#027 - Änderungen am FunRpServer(Abstimmung)

Noch nicht auf unserem Discord Server?! Dann wird es aber Zeit dafür. Dich erwarten Tägliche Giveaways und mehr. Klick Mich
  • Wie sollen wir in Zukunft sowas vermeiden? 54

    1. Whitelist (10) 19%
    2. Länderfilter (33) 61%
    3. Passwort nach hacker Angriff (4) 7%
    4. Keine Änderung (7) 13%

    Hallo Community,


    in den letzten Tagen hatten wir einige Probleme mit Hackern(wieder mal).


    Es scheint wieder ein von Be nicht gebannten Hack zu geben.(Ich schreibe extra nicht gebannt, da sie diesen wie immer nur mit einer Bannwave loswerden und er sicher schon lange detected ist).


    Das Problem an dieser Art von Hacks sind zwei Dinge:

    1. Sie gehen direkt an den wichtigsten Be Filter vorbei. Dieser Filter hält die meisten Hacker fern, da er am wichtigsten ist.

    2. Das heißt, dass sie nicht wirklich erkennbar sind.


    Da ich persönlich auf so eine sch* nicht wirklich Lust habe und be mal ihren Job richtig machen könnte, was sie aber niemals machen werden, brauchen wir eine andere Lösung.


    Hier findet ihr eine Abstimmung mit verschiedenen Möglichkeiten, wie wir in Zukunft solche Dinge vermeiden können.


    Ich erkläre hier nochmal die Möglichkeiten im Detail:


    1. Whitelist


    Eine Option, die ich nicht für wirklich sinnvoll erachte, aber eine Lösung wäre, um dauerhaft keine Hacker mehr zu haben. Was wir aber damit verlieren würden, wären die Random Spieler, da man erst im Support sich Whitelisten muss.


    2. Länderfilter


    Da gestern das Ganze ein netter Franzose war, haben wir uns noch diese Möglichkeit überlegt. Wir würden dann nur noch Ips mit den Herkunftsländern Deutschland, Schweiz und Österreich erlauben. Andere Ips würden intern beim Versuch zu verbinden genullt werden, somit würden diese den Server nicht mehr sehen. Wir würden hiermit dann auch noch direkt VPNs mit rausfiltern, wenn wir eh schon dabei sind.


    3. Passwort nach Hacker Angriff


    Diese Option wurde mir gestern vorgeschlagen. Man setzt nach dem Hacker Angriff ein Passwort, das sich die User dann im Support abholen können. Beim nächsten normalen Restart wird das Passwort dann automatisch wieder entfernt.


    4. Keine Änderung


    Natürlich gibt es diese Option auch, ich selber spiele nicht wirklich auf dem Server. Daher kann ich selber nicht einschätzen, wie stark es stört.


    Also einfach mal abstimmen und gerne mal die Meinung hier drunter da lassen.


    Grüße


    Florian

  • Beitrag von Paddi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Dumm ().
  • Wir haben aber Beispielsweise Leute die kommen laut Teamspeak Flagge (Länderflagge im Profil) aus Italien^^

    Im im Beitrag Steht:


    Wir würden dann nur noch Ips mit den Herkunftsländern Deutschland, Schweiz und Österreich erlauben

    Es wäre möglich ein Whitelist System direkt mit einzubauen, so das man Gewisse Ips erlaubt. Dies ist bei Wechselnden Ips dann aber eine etwas mühselige Arbeit.


  • Eventuell einfach als Banmassage: "GEO-KICK, bitte im ts.goldenhope.de Support einfinden."

    Andere Ips würden intern beim Versuch zu verbinden genullt werden, somit würden diese den Server nicht mehr sehen. Wir würden hiermit dann auch noch direkt VPNs mit rausfiltern, wenn wir eh schon dabei sind.

    Die Kicknachricht bringt dir nichts, da es niemanden zum kicken gibt, da laut Florian die Leute dann GH nichtmal sehen. Die einzelnen Leute müssten dann gewhitelistet werden und sie müssten somit von sich aus in den support kommen


    MFG

    ∂ιєтєя вυуєηg | тнσмαѕ

    αɾɱα-ʂυρρσɾƚҽɾ ιιι | ҽʋҽɳƚɱαɳαɠҽɾ | ρσʅιȥҽιƙσɱɱιʂαɾ | ʅƚɳԃ. αυʂႦιʅԃҽɾ |

    ʂʅx ƈσ-ʅҽαԃҽɾ | ρɾҽʂʂҽʅҽιƚυɳɠ | ιɳσϝϝιȥιҽʅʅҽɾ ʂυƈԋƚι

  • Wir haben aber Beispielsweise Leute die kommen laut Teamspeak Flagge (Länderflagge im Profil) aus Italien^^

    Im im Beitrag Steht:


    Wir würden dann nur noch Ips mit den Herkunftsländern Deutschland, Schweiz und Österreich erlauben

    Es wäre möglich ein Whitelist System direkt mit einzubauen, so das man Gewisse Ips erlaubt. Dies ist bei Wechselnden Ips dann aber eine etwas mühselige Arbeit.

    Wäre es nicht möglich statt einer IP die PlayerID zu whitelisten, für welche dann der Filter gar nicht erst angewendet wird?


  • Eventuell einfach als Banmassage: "GEO-KICK, bitte im ts.goldenhope.de Support einfinden."

    Andere Ips würden intern beim Versuch zu verbinden genullt werden, somit würden diese den Server nicht mehr sehen. Wir würden hiermit dann auch noch direkt VPNs mit rausfiltern, wenn wir eh schon dabei sind.

    Die Kicknachricht bringt dir nichts, da es niemanden zum kicken gibt, da laut Florian die Leute dann GH nichtmal sehen. Die einzelnen Leute müssten dann gewhitelistet werden und sie müssten somit von sich aus in den support kommen


    MFG

    Richtig


    Das Problem hier ist das es ohne Rcon keine Möglichkeit gibt Ingame an die IP zu kommen, deswegen würde dies komplett ohne das zutuen von Arma alles passieren.

  • Ich wäre ja für eine Whitelist, somit wäre auch ein kleiner Schritt gegen rdmer die von Server zu Server springen getan (Muss ja nicht unbedingt ein 30 min Whitelistgespräch sein).

  • Ich wäre ja für eine Whitelist, somit wäre auch ein kleiner Schritt gegen rdmer die von Server zu Server springen getan (Muss ja nicht unbedingt ein 30 min Whitelistgespräch sein).

    Wäre dumm, verlierste alle spieler mit

    -✘ AmA - LΞADΞR ✘-

    -✘ AmA IS THΞ NΞW BHC ✘-

  • Das mit dem länderfilter Is eine gute Idee weil dann kann die pl schneller die ip verfolgen

    Diese Aussage macht keinen sinn^^

    Muss ich diese Aussage verstehen?? Sie können die IP genauso schnell auch ohne Länderfilter verfolgen? xD

    und wenn, bei einem länderfilter würden die betroffenden nichtmal den server sehen und dementsprechend kann die IP auch nicht getracked werden

    -✘ AmA - LΞADΞR ✘-

    -✘ AmA IS THΞ NΞW BHC ✘-